Startseite

Portrait

Repertoire

Konzerte

Presse

Workshops / Projekte

American Recital

Louise Farrenc

Fotos

Audio

Schriften

Kontakt

Allgemein:

 

Louise Farrenc (1804-1875)


Die Klavierkammermusik der französischen Komponistin Louise Farrenc
Mit Ulrich Roman Murtfeld, Klavier

Programmvorschlag 1

« Portrait Louise Farrenc »

Louise Farrenc
(1804-1871)
Trio Nr.4 für Flöte oder Violine, Cello und Klavier e-moll op.45 (1862)
Allegro deciso - Andante - Scherzo. Vivace - Finale. Presto
Air russe varié op. 17 für Klavier solo
Aus den 30 Etüden in allen Dur- und Moll-Tonarten op. 26 (1838)
Sonate für Klavier und Violoncello B-dur op. 46
Allegro moderato - Andante sostenuto - Finale. Allegro

Programmvorschlag 2

« Louise Farrenc und Robert Schumann »

« Kleine, saubere, scharfe Studien sind es, ... so verständig in der Ausführung, so fertig mit einem Worte, dass man sie lieb gewinnen muß, umso mehr, als über sie ein ganz leiser romantischer Duft fortschwebt. »
Robert Schumann über die Klavierkomposition »Air russe varié » op. 17, Neue Zeitung für Musik

Louise Farrenc (1804-1871)
Klavierquintett c-moll op.40 (1851-52) für zwei Violinen, Viola, Violoncello und Klavier
Allegro -Andante sostenuto - Allegro vivace
Air russe varié op.17 für Klavier solo

Robert Schumann (1810-1856)
Klavierquintett Es-dur op.44
Allegro brillante - In modo d’una marcia : un poco largamente-Agitato
Scherzo. Molto vivace - Allegro ma non troppo


Programmvorschlag 3

« Farrenc – Duosonaten »

Louise Farrenc
(1804-1871)
Sonate Nr. 1 für Klavier und Violine c-moll op.37 (1850-55)
oder
Sonate Nr. 2 für Klavier und Violine B-dur op.39 (1850-55)
Sonate für Klavier und Violoncello B-dur op. 46 (1861)